Mai 2019

 

World Wide Music

Freitag 03.05.2019 21:00 | Club

Eintritt: 15,- / 10,- (erm.) / 5,- € (mit Berlinpass) | Kinder bis 14 J: frei

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen

Produktion

Dotschy Reinhardt: CD Release "Chaplin´s Secret"


Nicht nur Charlie Chaplins Liebe zur Musik, sondern möglicherweise auch seine Romany People Wurzeln verbinden einen der einflussreichsten Künstler und Komiker der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts mit der Musikerin und Autorin Dotschy Reinhardt, die sich als Menschenrechtsaktivistin seit Jahren gegen die Diskriminierung von Sinti*ze und Rom*nja einsetzt.

 

Dotschy Reinhardt nimmt Chaplins "geheime" Identität* als Ausgangspunkt, um mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und ausgewählten Standards, zu denen auch „Swing little Girl“ von Charlie Chaplin gehört, ihren musikalischen Wurzeln, Vorbildern und Einflüssen, die vom Hot Club Swing Django Reinhardts, dem Bossa Nova, über den US-amerikanischen Jazz bis hin zur Musik Frank Sinatras und Singer/Songwriter Pop reicht, die Ehre erweist.

„Chaplin’s Secret“ ist ein Aufruf zur Solidarisierung mit Minderheiten, die immer mehr an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Wie auf den vorherigen Alben singt Dotschy wieder einen Song in Romanes, der Sprache der Sinti und Roma, und will damit ermutigen, zur eigenen Kultur und Sprache zu stehen.

Wie bunt, vielfältig und schön die Welt sein kann, wenn vermeintlich fremde Kulturen ihren Platz in unserer Gesellschaft finden, zeigt Dotschy nicht zuletzt mit ihrer international besetzten Band, zu der Musiker aus Schweden, Sibirien, der Ukraine, Australien, Italien und Israel gehören.

Besetzung

  • Roberto Badoglio - E-Bass
  • Max Hartmann - Double Bass
  • Alexey Krupksky - Guitar
  • Dotschy Reinhardt - Vocals
  • Christian von der Goltz - Piano
  • Alexey Wagner - Guitar
  • Daniel Weltinger - Violin

Gastmusiker: Nir Sabag - Drums


*1991 fand Charlie Chaplins Tochter Victoria einen Brief, den ihr Vater in seiner Nachttischschublade verwahrte. Der Verfasser des Briefes, Jack Hill, klärte den Schauspieler über seinen wahren Geburtsort auf, der nicht wie Chaplin in seiner Autobiographie beschrieb, in London, sondern Black Patch in Smethwick war. Black Patch war zu Zeiten Chaplins Geburt eine große, von Bäumen umsäumte Wiese, auf dem Sinti*ze und Rom*nja mit ihren Wohnwagen campierten. In einem Solchen soll er 1889 als Sohn einer Artistin, die im Zirkus ihres Vaters durch England zog und schließlich in London landete, das Licht der Welt erblickt haben.

  

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!

  


 


 

Global Music aus und in Berlin!

Die Konzertreihe WorldWideMusic steht für globale Sounds in Deutschland. Jeden Freitag spielen Bands und Solokünstler*nnen Genre-Mix, transmusikalische Fusionen und Crossover-Experimente und entwickeln eine neue, aufregende, bislang ungehörte Musiksprache!

We celebrate sound diversity: Von BalkanSka, Afrobeat Beatbox, New Anatolian Traditionals über Cumbia Crossover, Chinese Ethno Sound bis zu Poetischem Persian Jazz, Brasil Progressiv Rock.

Alle Konzerte findet ihr im WorldWideMusic-Spielplan und auf der WorldWideMusic Facebook-Fanpage!


Band-Anfragen an:

Anette Heit
Tel. +49 (0)30 60 97 70-17
anette.heit@werkstatt-der-kulturen.de

Eine Konzertreihe in Kooperation mit multicult.fm: Jeden Mittwoch um 9 Uhr und 19 Uhr werden unsere Konzerte gesendet!



  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

 

Die Räume und Toiletten der WERKSTATT DER KULTUREN sind rollstuhlzugänglich. Um den Zugang mit Rollstuhl zu gewährleisten, bitten wir um telefonische Voranmeldung: +49 (0)30 60 97 70-0.

 


 

 

 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
15.08.
2019
2. Gnaoua Festival Berlin
02.02.
2019
Der Weg zu einem afrikanischen Denkmal
24.01.
2019
British Council Literature Seminar
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND