Dezember 2017

 
 

Shtetl Neukölln

Freitag 15.12.2017 ab 11 Uhr | Foyer

Eintritt: Infos folgen

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Tănase & Gebirtig e.V. / Neukölln Klezmer Sessions

Kooperation

 

Shtetl Neukölln: YIDDISH CULTURE FESTIVAL BERLIN

Klezmer in Neukölln? Ja. Und gerade hier.   

Denn das jüdische Leben kommt zurück nach Berlin und mit ihm viele junge, internationale Klezmermusiker, die sich in der Kulturszene etabliert und oft ihren Lebensmittelpunkt in Neukölln haben.

Neben den regelmäßigen Neukölln Klezmer Sessions und dem Klezmerball Tantshoys Neukölln geht 2017 die zweite Edition des Festivals Shtetl Neukölln an den Start.

Dabei geht es nicht um ein historisierendes, formalistisches Verständnis der traditionellen jiddischen Tanzmusik – das Festival will gerade die Offenheit und die Integrationsfähigkeit dieser Musik präsentieren.

Deswegen umfasst das Programm neben Konzerten, Sessions und einem Klezmerball auch ein breites Workshopangebot zu den Themen Klezmer-Tanz, Jiddisches Lied und Instrumental.

Kommt zu einer Veranstaltung oder den ganzen vier Tagen! Jiddische Instrumental-, Gesangs- und Tanz-Workshops sind offen für Menschen jeden musikalischen Hintergrunds und jeden Niveaus. Lernt von den besten jiddischen Musikern Europas in der WERKSTATT DER KULTUREN in Neukölln.

Tickets für Workshops und Konzerte sind als viertägiger SHTETL PASS für 90,- / 65,- € (Studen*innen) oder als Tageskarte für 45,- € während des Festivals, am Festivalschalter im Foyer erhältlich.

Einzelne Tickets für die Abendkonzerte, die Shtetl Gala und Tantshoys können an der Abendkasse für 15,- / 10,- (erm.) / 5,- € (Berlin Pass) gekauft werden.

Online-Kartenvorverkauf für das Daniel Kahn & The Painted Bird Konzert - bitte hier klicken

Online-Kartenvorverkauf für die Shtetl Dance Party - bitte hier klicken

Die Foyerkonzerte und offenen Sessions sind kostenfrei.

Für den Besuch der Workshops benötigt man entweder den SHTETLPASS oder einen Tagespass. Hier kann man sich für Workshops anmelden und den SHTETL PASS bestellen. 
 

 

 PROGRAMM FR. 15. DEZEMBEr 2017

11:00 - 15:30 | Workshops
16:00 - 17:00 | Offene Session | Shtetl Session | Foyer
19:00 - 20:00 | Foyerkonzert | Shabes Bazingen | Foyer
20:00 - 21:30 | Konzert | Daniel Kahn & The Painted Bird | Saal
21:30 - 23:00 | Konzert | Mames Babegenush |Club


  


SHABES BAZINGEN

Konzert |

FREITAG | 15.12.2017 | 19.00h | Foyer

 

The Jewish holiday Shabes (also called Shabbes, Shabbat, the Sabbath etc.) marks the end of each week. It is a time to leave behind all worries, a time to rest.

On Shabes it is customary to get together with family and friends; to light candles, sing songs, dance, eat and drink.

Join us Friday night December 15 as we welcome Shabes together with song, dance, wine and snacks. The entrance is free.

 


  


DANIEL KAHN & THE PAINTED BIRD

Konzert | Yiddish-punk borderlands

FREITAG | 15.12.2017 | 20.00h | Saal

Ticketvorverkauf hier online

 

The Painted Bird, Berlin's original radical bandits of the Yiddish-punk borderlands, have been troubling the Klezmer scene since 2005.

After five years since their last release, they are returning with The Butcher's Share, their fifth and fiercest studio album on Oriente Musik. T

hese original and adapted polyglot songs masterfully navigate the dichotomy between the hopeful and the despairing, the explosive and the corrosive.

Featuring a killer live line-up (Christian Dawid, Michael Tuttle, Hampus Melin, and more), these are revolutionary anthems for the apocalypse

 


  


MAMES BABEGENUSH

Konzert | East meeting the North

FREITAG | 15.12.2017 | 21.30h | Club

 

Mames Babegenush is the East meeting the North. Strong Scandinavian roots merges with the vibrant dance music of Eastern Europe, from the ambience of Nordic pine trees to lively weddings in Romania the music of Mames Babegenush gives a sense of both melancholy and ecstatic joy.

Formed in Copenhagen in 2004 the six-piece ensemble quickly dazzled audiences as well as critics with a fresh sound and musical gumption. The group spent years to perfect the styles of traditional Jewish and Eastern European folk music and have always insisted on leaving their personal mark on their music.

Their 5th album, Mames Babegenush With Strings, is out via German Galileo Music vinyl/CD/digital platforms.

 
Workshops / offene Sessions

Es gibt drei Parallelworkshops: Klezmer-TanzWorkshop Jiddisches LiedWorkshop Instrumental
In den offenen Sessions trifft man sich zum Austausch und Musizieren/Singen/Tanzen/Spaß haben. Es ist möglich, zwischen den Workshops zu wechseln.

Das Workshop-Team: Sasha Lurje (Song), Sanne Möricke (Akkordeon), Sayumi Yoshida (Tanz), Christian Dawid (Blasinstrumente), Emil Goldschmidt (Klarinette), Craig Judelman (Fiddle), Daniel Kahn (Song), Samuel Maquin (Klarinette), Hampus Melin (drums) und Ilya Shneyveys (Akkordeon).
 

Konzerte

You Shouldn’t Know From It - ist die internationale Klezmer Band für traditionelle jüdische Tanzmusik. www.knowfromit.com

Daniel Kahn & The Painted Bird - radikal und politisch, mitreißend und zärtlich, dunkel und voller Hoffnung. www.paintedbird.de

Mames Babegenush - Skandinavische Wurzeln treffen auf die vibrierende Tanzmusik Osteuropas. Melacholisch und ekstatisch.
www.mames.dk

Tantshoys – Shtetl Dance Party - die Fortführung einer Neuköllner Tradition. Tanzball mit dem Oblomov Trio und vielen Mitmusikern aus der Berliner Klezmerszene.

Sveta Kundish & Patrick Farrell - das neue jiddische Lied in einer Verbindung von Virtuosität, Leichtigkeit und emotionaler Bühnenpräsenz.

 
Kontakt: shtetlneukoelln.org │ shtetneukoelln@gmail.com │ Tanase & Gebirtig (Veranstalter): mailto:info@tanasegebirtig.org │ Fon +49(0)30 8430 6148

 
PROGRAMM 

 


Das Festival wird vom Verein Tănase & Gebirtig e.V. und dem Team der Neukölln Klezmer Sessions in Kooperation mit der WERKSTATT DER KULTUREN veranstaltet und findet in den Räumen der WERKSTATT DER KULTUREN statt.


 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
28.11.
2018
World Jazz Revue - 2. Edition
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND