Februar 2017

 

Black Tides - Maroula Blades

Sonntag 26.02.2017 20:00 | Club

Eintritt: 10,-€ / 6,-€ (erm.)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Maroula Blades

Kooperation Flyer

 

Black History Month

"Black Tides"

Englische Originaltexte gelesen von Maroula Blades
Deutsche Übersetzungen gelesen von Djeneba Schick und Leonard Peters
Gesang von Larry Jordan
Diakunst von Peter Blau
Musik komponiert von George Henry und Maroula Blades


 

Als Afro-Britische Autorin ist Maroula Blades mit ihrer englischen Poetry-Performance (mit deutschen Übersetzungen) bereits seit vielen Jahren auf Bühnen innerhalb und außerhalb Berlins bei internationalen Literatur-Festivals und Lesungen erfolgreich. Die melodischen und tiefgründigen Gedichte von Maroula Blades schicken den Zuhörer auf eine Reise, die alle Sinne anspricht. Durch die einzigartige harmonische Verschmelzung von Poetry, Musik, Film und Kunst erlebt das Publikum eine Lesung die ein unvergessliches Erlebnis bleibt.

Der Vortrag wird von Musikkompositionen von George Henry und Maroula Blades, Kunst-Dias von Peter Blau, die speziell für jedes Gedicht komponiert bzw. gemalt worden sind, sowie Filmarbeiten begleitet.
 

Pressestimme:
"Die aparte Dichterin und Sängerin Maroula Blades... präsentierte auf der Bühne ein atmosphärisches Gesamtkunstwerk aus Gedichten, Bildern und einem musikalischen Klangteppich..."
Süddeutsche Zeitung, 14. Mai 2014, Artikel zu Lyrik-Festival "Poetic Voices Africa" in Köln.



 

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!



Black Music Renaissance 3 goes BLACK HISTORY MONTH

Jedes Jahr im Februar wird in zahlreichen Ländern der Black History Month mit Veranstaltungen zu Schwarzer Kultur und Geschichte zelebriert. Auch die WERKSTATT DER KULTUREN macht mit verschiedenen Veranstaltungen Schwarze Kultur, Geschichte und Gegenwart sichtbar. Im Februar 2017 werden wir in Kooperation mit dem preisgekrönten Schwarzen Pianisten Kelvin Sholar die vierteilige Konzertreihe BLACK MUSIC RENAISSANCE zum dritten Mal durchführen. Beginnend mit dem 3. Februar 2017 präsentieren wir jeden Freitag klassische und einzigartige Musikstile der afrikanischen Diaspora aus den Amerikas und Eurasien: HipHop, Blues, Arbeitslieder (work songs), Jazz, Reggae, Soul, Rock, Rumänischer Tango, African Latino Dance und Detroit literature.

FREITAG 03. FEBRUAR: Jaimeo Brown: HipHop, Blues, Work Songs and Jazz
FREITAG 10. FEBRUAR: Machete Horns
FREITAG 17. FEBRUAR: Kalavan Quartett
FREITAG 24. FEBRUAR: Shebeen: visiting the roots. A musical storytelling evening


 

Die Räume und Toiletten der WERKSTATT DER KULTUREN sind rollstuhlzugänglich. Um den Zugang mit Rollstuhl zu gewährleisten, bitten wir um telefonische Voranmeldung: +49 (0)30 60 97 70-0.