Februar 2017

 

Three Fall & Nour Project

Sonntag 19.02.2017 Einlass: 19:30 | Club

Eintritt: 15,- / 10,- (erm.) / 5,- € (mit Berlinpass)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Lutz Streun

Kooperation Flyer

Three Fall & Nour Project

The Alexandria Connection

Seit mehreren Jahren tourt das Trio Three Fall (ACT) mit ihrer einzigartigen Musik erfolgreich durch die Welt, daher freut es uns, sie zum ersten Mal in der WERKSTATT DER KULTUREN mit einem spannenden interkulturellen Projekt zu Gast zu haben.
“Zeitgemäßer kann eine Band die ursprünglichen Ideale des Jazz, seine Freiheitsliebe und den Spaß an mitreißenden Rhythmen kaum definieren.“, so die FAZ über Three Fall. Zeitgemäß und von so großer Notwendigkeit ist auch der europäische Dialog mit der arabischen Kultur.
 
Ägypten hat eine reiche und große Musiktradition und -szene. Einer Einladung des Goethe Instituts Alexandria folgend konnte das Köln-Berliner Trio Three Fall in den Jahren 2013, 2014 und 2016 diese Tradition über Konzerte und Workshops im Land kennenlernen. Im Rahmen dieser Kooperation entstand ein fruchtbarer Dialog, der letztendlich zu der Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Trio „Nour Project“ führte. 2016 komponierten und erarbeiteten Three Fall ein Programm mit diesen drei großartigen Musikern und tourten durch Ägypten. Sie zitieren Traditionen, visieren aber vor allem eine neue, moderne und eigene Rhythmus- und Klangwelt an, die treibende Beats, orientalische Melodien, und bekannte Three Fall Grooves miteinander verweben.

Besetzung:
Lutz Streun - Bass Clarinet, Efx
Nour Ashour - Soprano & Alto Sax, Flute
Til Schneider - Trombone, Efx
Fady Badr - Qanun
Sebastian Winne - Drums
Muhammad "Hamdoon" Nabil - Percussion


 

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Three Fall & Nour Project. Gefördert vom Goethe Institut und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

 


Black history Month

Jedes Jahr im Februar wird in zahlreichen Ländern der Black History Month mit Veranstaltungen zu Schwarzer Kultur und Geschichte zelebriert. Auch die WERKSTATT DER KULTUREN macht mit verschiedenen Veranstaltungen Schwarze Kultur, Geschichte und Gegenwart sichtbar. Im Februar 2017 werden wir in Kooperation mit dem preisgekrönten Schwarzen Pianisten Kelvin Sholar die vierteilige Konzertreihe BLACK MUSIC RENAISSANCE zum dritten Mal durchführen. Beginnend mit dem 3. Februar 2017 präsentieren wir jeden Freitag klassische und einzigartige Musikstile der afrikanischen Diaspora aus den Amerikas und Eurasien: HipHop, Blues, Arbeitslieder (work songs), Jazz, Reggae, Soul, Rock, Rumänischer Tango, African Latino Dance und Detroit literature.


Die Räume und Toiletten der WERKSTATT DER KULTUREN sind rollstuhlzugänglich. Um den Zugang mit Rollstuhl zu gewährleisten, bitten wir um telefonische Voranmeldung: +49 (0)30 60 97 70-0.