Dezember 2016

 

25 Jahre Korea-Forum

Mittwoch 14.12.2016 19:00 | Saal, Foyer

Eintritt: frei (Anmeldung erbeten)

Veranstalter/-in: Werkstatt der Kulturen/ Korea-Verband e.V.

Kooperation


25 Jahre Korea-Forum

Unerhörtes sichtbar machen

Podiumsdiskussion / Live Musik / Video-Installationen

Der Korea Verband publiziert seit 1991 das Korea-Forum, eine der wenigen Publikationen im deutschsprachigen Raum, die sich speziell mit Korea und Ostasien befassen. Seit 25 Jahren bemüht sich die Redaktion um die kritische Berichterstattung. Für die Jubiläumsausgabe wird der besondere Schwerpunkt auf den Transformationsprozess gelegt: Wie kann das staatliche Unrechtsgeschehen nicht verdrängt werden, sondern diese negative Erfahrung aufgebarbeitet und zur positiven Power für die Zukunft umgelegt werden? In Kooperation mit der 4.9. Peace Foundation aus Südkorea wird eine der Angehörigen der jungen Männer, die am 9. April 1975 verdächtigt wurden eine kommunistische Partei gegründet zu haben, nach Berlin eingeladen.

Die jungen Männer wurden hingerichtet ohne die Möglichkeit gehabt zu haben, Widerspruch einzulegen. Es werden Zeitzeuginnen aus Deutschland eingeladen, die damals den Gerichtsprozess begleiteten, um die Bedeutung der internationalen Solidarität aufzuzeigen.

Bei unserer Gesprächsrunde am 14. Dezember wollen wir der Frage nachgehen, wie erlittenes Unrecht trotz repressiver Regierungen aufgearbeitet werden kann. Kim Jung-Jin aus Südkorea spricht über das Schicksal ihres Vaters, das sie in einem Kurzfilm verarbeitet hat. Er wurde vom Park-Chung-Hee-Regime verdächtigt zusammen mit anderen jungen Männern, eine kommunistische Partei namens Inhyeokdang gegründet zu haben, und ohne Widerspruch einreichen zu können hingerichtet. Die Pfarrerin Dorothea Schweizer aus Deutschland wird als Zeitzeugin berichten. Sie unterstütze damals die Betroffenen in Südkorea, bildete eine Brücke nach Deutschland und machte das Unerhörte sichtbar. Anliegen, die sich der Korea Verband in seiner kritischen Berichterstattung seit 25 Jahren zur Aufgabe macht.

Die Veranstaltung bietet auch besondere künstlerische Highlights. Wir zeigen Park Kun-Woongs Manhwa »1 Minute«, musikalisch untermalt von SungEun Jin. Kim Jung-Jin stellt ihren Kurzfilm „3 Tage“ vor und Fang-Yu Chung spielt das Stück »Salomo« von Isang Yun.

Wir bitte um Anmeldung per Mail an mail@koreaverband.de oder über dieses Anmeldeformular.

Anschließend Jubiläumsfeier im Foyer mit Musik, Videos und koreanischem Büffet. Park Sojin wird ihre Kunst und Mode präsentieren. Bei unseren Büchertischen können Sie die Jubiläumsausgabe des Korea Forums vergünstigt erwerben, an einer Verlosung teilnehmen und besondere Weihnachtsgeschenke erstehen.

Weiterführende Informationen finden sie bei unserem Kooperationspartner Korea-Verband e.V.


 

Ladet eure Freund*innen auf Facebook ein!

_______________
             

Die Räume und Toiletten der WERKSTATT DER KULTUREN sind rollstuhlzugänglich. Um den Zugang mit Rollstuhl zu gewährleisten, bitten wir um telefonische Voranmeldung: +49 (0)30 60 97 70-0.