spartenübergreifende Festivals

 
 

Wenn vielfältige Aspekte eines Themas bearbeitet werden und unsere Besucher*innen sowohl auf kognitiver als auch auf emotionaler Ebene angesprochen werden möchten, sind spartenübergreifende Festivals das Mittel der Wahl.

  • Der in  zahlreichen Ländern jährlich im Februar veranstaltete „BLACK HISTORY MONTH“ macht mit Konzert-, Film- und Vortragsreihen, Panel-Diskussionen, Spoken Word Performances und anderen Veranstaltungen Schwarze Kultur, Geschichte und Gegenwart sichtbar. Die Räumlichkeiten der WERKSTATT DER KULTUREN können jedes Jahr kostenfrei von Künstler*innen und Kulturschaffenden genutzt werden, die zu Schwarzen Themen arbeiten.
  • Die erste Edition des mit Tanase & Gebirtig e.V. durchgeführte Klezmerfestival „Shtetl Neukölln“ zeigt 2016 in mehreren größeren und kleineren Konzerten unterschiedliche jiddische Musikstile, und wird flankiert von Tanz- Gesangs- und Instrumentalworkshops, Tanzpräsentationen und Parties. Nach dem großen Erfolg der Erstauflage in 2016 findet „Shtetl Neukölln“ im Dezember 2017 erneut statt.
  • Der „Carnival of Literatures", 2016 erstmals in Berlin und Potsdam in Kooperation mit der Universität Potsdam veranstaltet, stellte englischsprachige Literaturen aus dem globalen Süden vor - in Lesungen, Filmen, Spoken Word und Musikbeiträgen.
  • Das gemeinsam mit dem „Fukushima Arbeitskreis“ 2016 konzipierte Festival „Fukushima - The Aftermath“ am 5. Jahrestag der Nuklearkatastrophe in Japan bestand aus einer dichten Abfolge von Musik-, Tanz- und Performancedarbietungen, ergänzt um Foto- und Malereiausstellungen und künstlerische Installationen.
  • Das im Jahr 2015 „Cuba-Festival“ produzierte dreitägige Festival präsentierte kubanische Musik, Filme, die sich mit kubanischer Musik beschäftigen, Tanzworkshops und Vorträge.
  • Das „Sacred Music & Dance Festival“ zeigte in 2013 religiöse Musik- und Tanztraditionen von und durch Künstler*innen und religiöser Gemeinschaften der internationalen Communities aus Berlin, ergänzt um Filmvorführungen, Vorträge, Diskussionen und Ausstellungen.
  • Das „Nelson Mandela Festival“ das im Freilichtkino Hasenheide anlässlich des 90. Geburtstags des südafrikanischen Friedensnobelpreisträgers brachte bereits 2008 renommierte Musiker*innen wie Simphiwe Dana und Freshlyground aus Südafrika mit  in Berlin lebenden Musikern zusammen, dazu Vorträge u.a. mit dem über lange Jahre in Apartheid-Südafrika inhaftierte ANC-Mitglied Denis Goldberg, Film-Screenings, poetry readings, Infostände…


  


Die WERKSTATT DER KULTUREN wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

 

 
Facebook Twitter Youtube Creole Karneval der Kulturen 1884
 
05.12.
2018
Festival: 3. Shtetl Neukölln
27.11.
2018
2nd TransFormations Trans* Film Festival
09.11.
2018
3. creole Musikfilmfest
25.10.
2018
Najat Abdulhaq zu Gast bei Beyond Spring
27.09.
2018
ARAB SONG JAM: Hommage an Rachid Taha
09.09.
2018
Gewinner der 1. creole Global stehen fest!
07.09.
2018
Premiere: 1. creole Global
16.08.
2018
Gnawa Festival Berlin
06.07.
2018
Foreign Rhythms To Kurdistan and back
04.07.
2018
Gewalt in den Lagern
03.07.
2018
Filmscreening: HUNGER
29.06.
2018
Diskussion: Umbenennung Wissmannstraße
27.06.
2018
My Feminism is Intersectional
22.06.
2018
Autorengruppe MischMash
20.06.
2018
World Refugee Day 2018
14.06.
2018
Bloggerin Rasha Hilwi zu Gast
09.06.
2018
Kinderbuch Festival der Vielfalt
06.06.
2018
Vortrag: Prof. Dr. Kim Jin-Hyang
23.05.
2018
Replicating Atonement
17.05.
2018
Weibliche Subjektivität und Revolution
08.05.
2018
Filmworkshops für Geflüchtete
04.05.
2018
Unschlagbar! 3. GLOBAL DRUMS FESTIVAL
02.05.
2018
Lesung: Der Fürst von Emigión
30.04.
2018
Kick-off: ORIGINAL MUSIC
29.04.
2018
International Jazz Day
29.04.
2018
Kick-off HOMAGE SESSION
28.04.
2018
Kick-off: WORLD JAZZ CLUB
21.04.
2018
Special Guest: Dirk Engelhardt (Sax)
21.04.
2018
Kooperation: Tanzfest
19.04.
2018
Fim&Diskussion: Pressefreiheit in Ägypten
04.04.
2018
Musikfestival: KIM Fest
17.03.
2018
Podium: Ban Racial Profiling
17.03.
2018
Roma meets Black meets Sinti
15.03.
2018
Zu Gast: Filmemacher Fadi Yeni Turk
08.03.
2018
Migrating the Feminine
25.02.
2018
The String Archestra
24.02.
2018
Hans Eichler: Verbotenes Land
23.02.
2018
W.E.B. Du Bois in Deutschland
22.02.
2018
„Schimpft uns nicht Z***r“
17.02.
2018
Benefiz für Oury Jalloh
13.02.
2018
Mardi Gras Black Indians
08.02.
2018
Lyrik nubischer Migrationserfahrung
03.02.
2018
NSU-Komplex auflösen
02.02.
2018
BLACK MUSIC RENAISSANCE 4
02.02.
2018
Filmscreening Black Cuba III
01.02.
2018
BLACK HISTORY MONTH 2018
25.01.
2018
British Council Literature Seminar
20.01.
2018
Arab Song Jam goes Maghreb
13.01.
2018
THE SOUND ROUTES BAND