Bewegte Welten

 
 

           

Tanzfestival der Kulturen

Das Tanzfestival "Bewegte Welten“ war seit 1997 Teil des Straßenfestes "Kiez International“. Als attraktives und publikumswirksames Programmangebot war es integraler Bestandteil des für Berlin einmaligen Bezirkskulturfestivals "48 Stunden Neukölln".

Zuletzt präsentierte die Werkstatt der Kulturen am 26./27. Juni 2010 zum 14. Mal “Bewegte Welten”. Zwei Tage – eine Bühne – mehr als 300 Tänzerinnen und Tänzer. Künstler_innen aller Altersgruppen zeigten nonstop und open air die Vielfalt der Tänze der Welt.
 


An der Gesamtveranstaltung Kiez International/Bewegte Welten sind fünf Partner aktiv beteiligt: das Kulturamt des Bezirks Neukölln, der Interkulturelle Arbeitskreis der evangelischen Kirche Neukölln, das Kulturnetzwerk Neukölln e.V., der Neuköllner Kulturverein e.V. und die Werkstatt der Kulturen, verantwortlich für das Konzept und die Organisation für das Tanzfestival - bis 2010.